Ladungssicherung für Verlader nach VDI 2700 ff und HGB

Längst ist allen klar, dass der Gesetzgeber generell keinen Unterschied zwischen Fahrzeugführer und Verlader macht, wenn Bußgelder verteilt werden.

Fachkompetent ausgeführte Ladungssicherung bedeutet Verminderung von Transportschäden und Arbeitszeitersparnis

Theorie ist nicht ALLES, hier ist auch praktische Ladungssicherung mit Schwerpunkt auf den tatsächlich zu verladenden Gütern gefragt.

Vorbesprechung mit der Geschäftsleitung ist obligatorisch.

Zertifikat und Handlungshilfen für die Praxis sind Standard.

Petra Reinke und Matthias Kunz sind Ihre Ansprechpartner, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail.

OL